Termine:

"Stammtisch" jeden Freitag ab 20 Uhr

Training:

Jungend:
Freitags ab 18 Uhr
Senioren:
Mittwoch und Freitag ab 20 Uhr

in Arbeit

Saison 2010 / 2011

Saisonabschlussfeier 10/11

Am Samstag den 18 Juni findet ab 18:00 Uhr die diesjährige Saisonabschlussfeier statt, zu der alle Mitglieder und Gönner des Vereins herzlich eingeladen sind.

Gefeiert wird bei schönem Wetter auf dem Sonnwendfeuerplatz (wie 2009), bei schlechter Witterung im Vereinsheim!

Auf Euer zahlreiches Erscheinen freut sich der BSV Ettenkofen!

09. Spieltag, Samstag, 14.05.11

BC 73 Pfeffenhausen 3 - BSV Ettenkofen II (6:2 // 3:5)

BSV II mit 2 Punkten zum Saisonabschluss

BSV Ettenkofen I verliert Relegationsspiel!

Die Mannschaft aus Straubing setzte sich souverän durch!

Glückwunsch an Fortuna Straubing 4 zum Aufstieg in die Bezirksoberliga!

 

Der BSV Ettenkofen II spielt auch nächste Saison in der Kreisliga A

08. Spieltag, Samstag, 16.04.11

SV Essenbach 2 - BSV Ettenkofen I (5:3)

SC Teublitz - BSV Ettenkofen I (3:5)

BC 73 Pfeffenhausen 4 - BSV Ettenkofen II (6:2 // 7:1)

 

BSV I bleibt auf Tabellenplatz 3....

Indiskutable Vorstellung des BSV II beim Tabellenletzten! Das Ziel "Klassenerhalt" ist dennoch erreicht...

BSV I mit Platz 3 zum Saisonende...
   

Die erste Mannschaft des BSV Ettenkofen musste am letzten und entscheidenden Spieltag beim diesjährigen Meister aus Essenbach antreten. Die Truppe um Kaptiän Armin Heinrich konnte locker und ohne Druck aufspielen, denn das Saisonziel "Klassenerhalt" war längst in trockenen Tüchern. Der äber die gesamte Spielzeit souverän auftretende Meister aus Essenbach fand am letzten Spieltag wieder in die Erfolgspur zurück und wies das Ettenkofener Gästeteam mit 5:3 in die Schranken. Obwohl die Gästeakteure allesamt eine gute Leistung zeigten, reichte es am Ende nicht für einen Punktgewinn gegen die stark aufspielenden Gastgeber.

Gegen den SC Teublitz wussten die BSV´ler ebenfalls zu gefallen und gewannen am Ende völlig verdient mit 5:3. Mit nur 3 Punkten Rückstand auf Platz zwei steht der BSV I am Ende überraschend auf dem dritten Tabellenplatz. Kapitän Armin Heinrich und sein Team sind mit dem Erreichten völlig zufrieden und werden sicherlich in der nächsten Saison versuchen, erneut von Anfang an die Punkte zu holen. Ob es dann wieder zu einer solch guten Platzierung reicht wird sich zeigen. Personell unverändert wird das Team in die nächste Saison gehen und wieder jagt auf "Bezirksliga-Punkte" machen.


BSV II ohne Punkte beim Tabellenletzten...
   

Am vorletzten Spieltag in der KOMBI Kreisliga A reiste der BSV II zum Tabellenletzten BC 73 Pfeffenhausen 4. Die Gastgeber standen bis dato mit nur einem Sieg und einem Unentschieden abgeschlagen am Tabellenende. Die Gastgeber legten daher alle Tugenden in die Waagschale, um ihr negatives Punktekonto zum Saisonende nochmals etwas aufzubessern und sorgten prompt für eine faustdicke Überraschung. Die BSV´ler waren ohne Emanuel Obermeier und Franz Pongratz angetreten und konnten den Ausfall der beiden Punktegaranten nicht kompensieren.

Stefan Seber mühte sich zwar sehr, aber der Trainingsrückstand machte sich mehr und mehr bemerkbar. Für Youngster Dominic Daniel hängen die Trauben in der Kreisliga A noch zu hoch und es reichte auch dieses mal nicht für ein Erfolgserlebnis. So stand es am Ende 6:2 und 7:1 für die Gastgeber aus Pfeffenhausen.

Auf die Tabelle hatte diese Niederlage keine Auswirkungen. Da Verfolger Neufahrn ebenfalls leer ausging, konnten die BSV´ler Tabellenplatz sieben behaupten.

Jetzt gilt es diese Pleite schnellstmöglich zu vergessen und am letzten Spieltag nochmal für erfreulichere Schlagzeilen zu sorgen.

 


 Vorbericht:  

BSV I
Spannung pur am letzten Spieltag!

Meisterschaftsrennen völlig offen...
   

Platz Mannschaft S G U V Punkte
1 SV Essenbach 2 14 8 4 2 20:8
2 BSV Ergolding 2 14 7 4 3 18:10
3 BSV Ettenkofen 14 7 3 4 17:11
4 SC Teublitz 14 7 1 6 15:13
5 BC Mainburg 14 6 3 5 15:13
6 Burglengenfeld 2 14 7 1 6 15:13

Die erste Mannschaft des BSV Ettenkofen muss am letzten und entscheidenden Spieltag beim derzeitigen Spitzenreiter aus Essenbach antreten. Ebenfalls zu Gast ist der SC Teublitz, der zumindest rein rechnerisch noch die Chance auf Tabellenplatz zwei hat.

Dass das Meisterschaftsrennen am Ende der Saison doch noch einmal spannend wird, hatte bis vor kurzem wohl keiner mehr geglaubt. Souverän zog der SV Essenbach 2 an der Tabellenspitze einsam seine Kreise. Erst am vierten Spieltag gelang dem BSV Ettenkofen I auswärts in Teublitz ein Punktgewinn gegen das Team aus Essenbach. Seit diesem Spieltag schalteten die Essenbacher scheinbar einen Gang zurück und es folgten weitere Unentschieden.

Am letzten Spieltag setzte es gegen Burglengenfeld 2 sogar die zweite Saisonniederlage. Diese Schwächephase nutzen die Verfolger eiskalt und der Vorsprung wurde von Spieltag zu Spieltag geringer. Jetzt am letzten und entscheidenden Spieltag beträgt der Vorsprung auf Ergolding nur noch zwei Punkte und auf den BSV I drei Punkte. Bei noch 4 zu vergebenden Punkten bedarf es keiner weiteren Worte mehr. Wer am Ende ganz oben, bzw. auf dem Relegationsplatz stehen will, darf sich keinerlei Ausrutscher mehr erlauben.
Die Trainingsmaschine der BSV´ler läuft derzeit jedenfalls auf Hochtouren, um das Minimalziel "Relegationsplatz" unter allen Umständen zu erreichen. Sollte es den Mannen um Kapitän Armin Heinrich dennoch gelingen, das Punktemaximum einzufahren und die Konkurrenz lässt unerwartet Punkte, stünde der zweiten Meisterschaftsfeier in Folge nichts mehr im Wege!

 

BSV II reist nach Pfeffenhausen...
   

Am vorletzten Spieltag in der KOMBI Kreisliga A reist der BSV II zum BC 73 Pfeffenhausen 4. Die Gastgeber stehen mit nur einem Sieg und einem Unentschieden abgeschlagen am Tabellenende. Am letzten Spieltag gelang dem Pfeffenhausener Team der erste Saisonsieg, was durchaus das Selbstbewustsein der Akteure steigern wird. Die Gastgeber werden sicherlich alles daran setzen, ihr negatives Punktekonto zum Abschluss der Spielrunde noch einmal aufzubessern und werden gegen den BSV II auf alle Fälle nicht kampflos das Feld räumen.
Der BSV II belegt derzeit mit 11:17 Punkten den sechsten Tabellenplatz.

Zum endgültigen Klassenerhalt bedarf es aber dennoch den ein oder anderen Punkt, um am Ende nicht noch eine unangenehme Überraschung zu erleben.

Am letzten Spieltag mussten die Akteure um Kapitän Stephan Heinrich eine deftige Auswärtsschlappe in Mühlhausen hinnehmen.

Groß war die Enttäuschung, denn mit etwas mehr Geschick wäre im ersten Durchgang durchaus ein Punktgewinn möglich gewesen. Jetzt sollen die nötigen Punkte zum Klassenerhalt am besten schon an diesem Spieltag geholt werden, da am letzten Spieltag mit dem BC 73 Pfeffenhausen 3 eine durchaus schwierigere Aufgabe wartet.

Mit von der Partie ist in jedem Fall wieder Stefan Seber, wobei Emanuel Obermeier dieses mal nicht zur Verfügung steht.

07. Spieltag, Samstag, 07.03.11

BSV Ettenkofen I - BC Wildenberg (4:4)

BSV Ettenkofen I - BC Mainburg (5:3)

BF Mühlhausen 2 - BSV Ettenkofen II (5:3 // 7:1)

 

BSV I bleibt weiter im Aufstiegsrennen...

 

Am 7. Spieltag in der Bezirksliga hatten die BSV´ler um Kapitän Armin Heinrich nochmals Heimrecht und trafen dabei auf den BC Wildenberg und den BC Mainburg. Bereits im ersten Spiel gegen Wildenberg zeigten die BSV´ler, dass die Mannschaft den Kampf um die Tabellenspitze noch nicht aufgegeben hat, zumal dem Anschein nach der bisherige Spitzenreiter aus Essenbach auf der Zielgeraden Schwächen zeigt. In der ersten 14/1 Partie musste Franz Götzenberger denkbar knapp seine (erst) vierte Saisonniederlage hinnehmen aber Günther Büttner setzte sich im 8-Ball mit 4:3 gegen Claus Ebner durch und sorgte damit für den schnellen Anschluss. Für Armin Heinrich steht diese Saison unter keinem guten Stern und er musste sich wie schon in den letzten Spieltagen abermals denkbar knapp im 9-Ball mit 5:6 geschlagen geben. Christian Huber hielt aber mit seiner gewonnenen 10-Ball Partie die BSV´ler im Rennen. Günther Büttner ließ in seiner zweiten Partie im 14/1 Andreas Ebner keine Chance und Franz Götzenberger ging gegen Franz Brunner ebenfalls als Sieger vom Tisch. Die beiden restlichen Partien gingen mit 4:0 und 6:4 an die Gäste aus Wildenberg und sorgten somit für die letztendlich gerechte Punkteteilung.

Im zweiten Spiel gegen Mainburg konnten die BSV´ler nochmals zulegen aber die Gäste zeigen sich absolut ebenbürtig und gaben bis zum Ende keinen Ball verloren. Nach der ersten Runde stand es 2:2 und der wieder einmal sehr gut aufgelegte Günther Büttner brachte seine Farben mit 3:2 in Führung. Armin Heinrich haderte erneut mit Glücksgöttin Fortuna und unterlag nach einem spannenden 8-Ball Spiel wieder einmal mit 3:4. In einer spannenden Schlussphase ließen sich dann Christian Huber und Franz Götzenberger die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und sorgten mit weiteren zwei gewonnenen Begegnungen für den umjubelten 5:3 Endstand.

Die Begegnung BC Wildenberg vs. BC Mainburg endete mit einem 4:4 Unentschieden.

 

            BSV II wie erwartet ohne Punkte...

           

Am siebten Durchgang in der KOMBI Kreisliga A gabt der BSV Ettenkofen II in Mühlhausen seine Visitenkarte ab. Die Gastgeber aus Mühlhausen wurden wie erwartet ihrer Favoritenrolle gerecht und ließen den BSV´ler keinerlei Chancen auf einen Punktgewinn. Im ersten Durchgang konnten die Gäste aus Ettenkofen noch einigermaßen mithalten und brachten die heimstarken Gastgeber das ein oder andere mal in Verlegenheit. Am Ende setzten sich aber die clever aufspielenden Gastgeber wie erwartet mit 5:3 durch.

Im zweiten Durchgang legten die Mühlhausener um den gut spielenden Anh Duc Hoang noch eine Schippe drauf und sicherten sich mit einem deutlichen 7:1 Erfolg zwei weitere Punkte. Die BSV´ler waren in diesen Durchgang völlig von der Rolle, wobei Emanuel Obermeier mit einem 4:1 Erfolg im 10-Ball gegen Bettina Jäger die totale Blamage noch verhindern konnte.

Die BSV´ler stehen trotz dieser Niederlage weiterhin auf einem guten sechsten Tabellenplatz und in den restlichen beiden Spieltagen  soll dann der Klassenerhalt endgültig realisiert werden.

           

Vorbericht:   

BSV I mit letztem Heimauftritt...

           

Am 7. Spieltag in der Bezirksliga genießt der BSV Ettenkofen I nochmals Heimrecht. Als Gegner reisen an diesem vorletzten Spieltag der BC Wildenberg und der BC Mainburg nach Ettenkofen. Die Gäste aus Wildenberg belegen derzeit den drittletzten Tabellenplatz und benötigen daher dringend Punkte, um nicht noch weiter in den Tabellenkeller abzurutschen. Am letzten Spieltag holte das Wildenberger Team um Franz Brunnner und Wolfgang Weber 2 wertvolle Zähler. Aber mit nur 3 Siegen, 3 Unentschieden sowie 6 Niederlagen aus 12 Spielen kann man mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden sein. Für die Wildenberger hat daher die Begnung gegen die Gastgeber schon "Endspielcharakter" und werden sicherlich nochmals alle Tugenden in die Waagschale legen, um gegen den derzeitigen Tabellenvierten Zählbares einzufahren. Die Hinspielbegegnung endete übrigens 6:2 für Wildenberg.

Ebenfalls nur schwer einzuschätzen ist derzeit der BC Mainburg. Mit 15:9 Punkten belegt das Team momentan den dritten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag gelang den Mainburger Akteuren Siegfried Laubmayer, Florian Fischer und Fabian Loidl ein Unentschieden gegen den Spitzenreiter aus Essenbach. Die Gäste aus Mainburg reisen daher mit breiter Brust nach Ettenkofen und würden den 5:3 Hinspielerfolg nur zu gerne wiederholen.

Die Gastgeber dagegen können ohne jeglichen Druck in diesen vorletzten Spieltag gegen. Das Team um den derzeit überragend aufspielenden Franz Götzenberger belegt mit 14:10 Punkten momentan einen guten vierten Tabellenplatz. Das Saisonziel "Klassenerhalt" ist daher so gut wie errreicht, so dass höchstwahrscheinlich auch in der neuen Saison „Bezirksliga-Billard“ in Ettenkofen zu sehen sein wird. Der Blick auf die Tabelle zeigt aber auch, dass der Abstand zu den hinteren Mannschaften denkbar knapp ist und in zwei Spieltagen noch einiges passieren kann. Kapitän Armin Heinrich mahnt deshalb seine Mitspieler zur Vorsicht und fordert auch in den letzten beiden Spieltagen nochmals volle Konzentration um das vorgegebene Saisonziel am Ende nicht nochmals unnötig in Gefahr zu bringen. Ob BSV-Punktegarant Christian Huber mitwirken kann, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Er hatte sich einer Operation am Handgelenk unterziehen müssen und kann momentan nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen.

                         

            BSV II beim Tabellendritten nur Aussenseiter...            

           

Am siebten Durchgang in der KOMBI Kreisliga A gibt der BSV Ettenkofen II in Mühlhausen seine Visitenkarte ab. Die Gastgeber aus Mühlhausen spielen bisher eine sehr ordentliche Saison und stehen mit den bisher gezeigten Leistungen zurecht auf einem guten dritten Tabellenplatz. Mit nur 2 Niederlagen aus 12 absolvierten Spielen ist die Bilanz mehr als positiv. Für die meisten Punkte zeichnen sich bisher Gerhard Stefani und Anh Duc Hoang verantwortlich, doch auch der Rest des Teams ist nur schwer auszurechnen, bzw. zu bezwingen. Dass die Mühlhausener in dieser Saison noch kein Heimspiel verloren haben, spricht eindeutig für die Heimstärke und das Team wird daher als Favorit in die Begegnung gegen Ettenkofen gehen.

Den BSV´lern gelang am letzten Spieltag mit dem wichtigen Punktgewinn der Anschluss ans sichere Mittelfeld und können sich daher beruhigt und ohne Druck der schwierigen Aufgabe in Mühlhausen stellen. Für Kapitän Stephan Heinrich und sein Team wäre aufgrund der oben genannten Tatsachen ein Punktgewinn schon eine sehr große Überraschung. Sollte aber am Ende nichts Zählbares für die BSV´ler herausspringen, sieht Kapitän Stephan Heinrich das Saisonziel "Nichtabstieg" dennoch nicht gefährdet. In den letzten beiden Spieltagen hat man immer noch die Möglichkeit, den Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach zu bringen. Personell kann der Kapitän erstmals in der Saison wieder auf Stefan Seber zurückgreifen und wird sicherlich eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken.

Glabbalabend wieder sehr gut besucht...

Die "3 Tenöre" hatten zu Beginn die Gäste mit einem einstudierten Gesangsstück begrüßt. (Urheberrechte wurden hier nicht verletzt, da Meldodie und Text bisher unbekannt...)

Auch heuer fand am Faschingssamtag wieder der Glabbalabend des BSV-Ettenkofen statt. Da diese Veranstaltung mittlerweile Kult-Status erreicht hat war es nicht verwunderlich, dass die Gäste wie auch schon in den vergangenen Jahren wieder sehr zahlreich ins Vereinsheim gekommen waren. Stars und Sternchen“ war dieses mal das Motto, so dass die Faschingsfreunde nicht allzu viel Mühe hatten, sich in einem passenden Outfit zu präsentieren. Selbstverständlich waren auch weitere Masken erlaubt und "Rothaarige sowie Blondinen" sorgten für eine bunte Mischung.

Auch "internationale Gäste" wurden gesichtet. Hier vermutlich ein "Schotte..."

Auch für des leibliche Wohl war mit "Wiener-Würstchen" (warm oder kalt) wieder bestens gesorgt und gut gestärkt konnte dann zur Faschingsmusik getanzt und ausgelassen gefeiert werden. So war es am Ende wieder einmal ein schöner kurzweiliger Abend der für so manchen erst wieder in den frühen Morgenstunden endete.

Auch nächstes Jahr heißt es am Faschingssamstag wieder: Auf geht´s zum Glabbalabend des BSV-Ettenkofen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Billard-Sport-Verein Ettenkofen 1987 e.V.